Praktische Tips

Migräne / Kopfweh / Steifer Nacken

Im Körper herrschen Gesetze, wie in der Natur. In der Schöpfungsordnung sind wir – die Menschen – die differenzierteste Darstellung und sind somit befähigt, die zusammenhängenden Faktoren zu erkennen. Daher ist der Beckenraum zuerst zu berücksichtigen, da er in Beziehung zum Nacken steht. Das gleiche gilt für die Ferse.

Aktivieren der Schlackenausscheidung:

- 4-6 Petersilienstängel in Mixer geben, mit 1 Deziliter warmem Wasser übergiessen (destilliertes oder 2 mal abgekochtes Wasser ist zu empfehlen!), zu Brei mixen, darauf 6-7 Deziliter vom gleichen Wasser plus 1 Esslöffel Honig hinzugeben und mixen.

Alle 15 Min. eine Tasse dieses Getränks einnehmen. Dient zur sofortigen Befreiung.

Um echtes Ausheilen zu gewährleisten:

- Aufsteigende Fussbäder (ca. 38-41ºC.) mit Zugabe von 2-3 Esslöffel Badenatron oder Soda. Das Wasser muss gut über die Fussknöchel reichen. Jeden 2. bis 3. Tag anwenden, bis kein Rückfall der Störung mehr zu verzeichnen ist.

- Berücksichtigen der richtigen Zusammenstellung der Nahrungsmittel in einer Mahlzeit (Regelmässiger Stuhlgang – Agar-Agar-Flocken / Leinsamen-, Flohsamen-Tee zur Regulierung)

- Atem-Rhythmus-Verlängerung (Mazdaznan bietet dazu umfangreiche Literatur)

Mazdaznan-Texte H. Kihm:
Der Mensch hat das Gesetz in sich

Besuchen Sie unsere Veranstaltungen

Zitat aus der Literatur

Wenn wir einmal den vollen Sinn dieses Lebens erfasst haben, dann haben wir die grösste Lehre, die man erlernen kann, erkannt. Alles ist Leben und Leben ist Einheit.
O.Z.A. Hanish