22 Friedensreich (Samen des Lichtes)

Konzentrations-, Kräftigungs- und Harmonie-Übung

Liedtext:
1. Samen des Lichtes, steiget hernieder, Eingebung flößet in uns hinein,
dass wir dann steigen durch unser Denken auf in das Reich der Vollkommenheit!
2. Lasst uns bewahren Umsicht und Klarheit in der Erscheinung schwankendem Meer,
auf dass uns wachse höh're Erkenntnis, dass das Reich Gottes wohnet in uns!
3. Gießet der Liebe Ströme von oben, dass sie verjüngen Körper und Geist,
zeugt in uns reichlich goldnen Haoma, der neue Menschen bildet und schafft!
4. Mit neuem Körper und lichter Seele halt’ ich der Erde Reinigung aus
und werd’ das Gute nützen zur Bess'rung und zur Erzeugung edleren Bluts.
5. Herzen, erhebt euch! Gott, lass dich nieder, schweiße der Völker Anfang und End’,
auf dass vereint die Stämme der Rasse bilden das große Friedensreich!

 

 

Übungsbeschreibung:
Im Stehen, einatmend die linke ägyptische Faust auf den Rücken zwischen die Schulterblätter legen.
Die rechte Faust klopft an Stirn, Boden (vor dem linken Fuß), linke und rechte Brustseite.
Bei der Beugung den geraden Oberkörper mit gestreckten Beinen nach vorne werfen.
Die Faust berührt den Boden mit dem Mittelfingergelenk.
Wiederholung mit der linken Faust.

Variante:
Handwechsel nach jeder Bekreuzigung.
Mit beiden Fäusten gleichzeitig.

Variante 2 - am Boden beginnend:

 

Hintergrundinformation:
a) Text: -, Melodie: Polnische Melodie, Lied-Erstv. in D 1917
b) Manthra/Liederbuch: 341, Avesta D: 340
c) Quelle der Übung: überliefert

Bejelentkezés Mazdaznan.eu-re:
(Mielőtt be lehet lépni, egyszer fiókot kell létrehozni!)
"Mi még nem eléggé koncentráljuk a Gondolat - Intelligenciánkat a mi munkánkra, s ha mi ezen, vagy azon okból kifolyólag szenvedünk, akkor hiányzik a szükséges koncertráció, hogy a szuggesztív ideák befolyásait leküzdjük, amelyek minket állandóan elárasztanak. Ezeket leküzdeni és hasznossá tenni, ez a mi feladatunk."
Dr. O.Z.A. Hanish