Monatsratschläge - August Teil 2 (mit Video)

 

Ein gutes Frühstück sind Pfirsiche mit Weizenflocken; weil man danach auch ohne Kaffee oder Tee der Tageshitze gewachsen ist; außerdem fördert das Tannin der Pfirsiche die Verdauung. Zu den anderen Mahlzeiten bevorzuge Buttermilch, Sauermilch und Zitronenmilch mit gebräuntem Mehl, Matzen und salzgetriebenem Brot und Obst oder gemischten Salat mit Toast und ab und zu 1 weichgekochtes Ei.

Alle Mahlzeiten, die aus Rohkost bestehen, gleichviel ob aus Gemüse oder Obst, beschließe man mit einer trockenen Brotkruste oder Zwieback, um Durchfall vorzubeugen. 1 Esslöffel Maismehl heilt sogar Durchfall, den zu reichlicher Obstgenuss verursacht hat. Da rohe Gemüse und Früchte 60 bis 95 Prozent feinst destilliertes Wasser enthalten, braucht man daneben keine Getränke.

Limabohnen sind in jeder Zubereitung nahrhaft, gut und heilsam. Nimmt man zu jeder Mahlzeit ein wenig zusammen mit etwas Pinienkernen, so entwickeln sich die Keimdrüsen, von denen die Wiedergeburt abhängt, und Diabetes insipidus (Harnruhr), Rheumatismus oder Gliederschmerzen, Gicht und Tuberkulose (Schwindsucht) treten zurück.

Melone, besonders Wassermelone, ist heilsam gegen Blutarmut, Epilepsie und Gelbfieber und hilft denen, die eine erleichternde Durchspülung notwendig haben. Als Gewürz verwendet man abwechselnd eine Prise Muskatnuss und Cayenne. Persische Melonen sind heilsam gegen Nierenleiden und Zuckerkrankheit; man nimmt dazu jeweils 3 Esslöffel gut dextrinierte Haferflocken. Sonst nimmt man die Melonen mit Vorteil als erstes Gericht zur abendlichen Hauptmahlzeit, weil sie die Verdauung anregen und daher den Weg für die nahrhafteren Speisen ebnen.

Gelbe Tomaten sind besonders wertvoll gegen Eingeweide- und Leberleiden, gegen Gelbsucht und gegen Beschwerden des Zwölffinger-Darmes; man isst sie dann für sich allein, also nicht nur als Salatbeilage. Lege sie kurz in kochendes Wasser und ziehe die Haut ab, die unverdaulich ist. Manche vertragen nicht einmal die Kerne, müssen also die Tomaten durch ein Sieb drücken.

Gedämpfte Zwiebeln, mit fein geschnittener Petersilie angerichtet, sind heilsam gegen Lungenleiden aller Art. Rohe Zwiebelscheiben, eine Stunde in Zitronensaft eingeweicht und in kleinen Mengen abends vor dem Schlafengehen genommen, beheben die Schlaflosigkeit, regen gleichzeitig die Schleimhäute an und heilen chronischen Katarrh.

Destilliertes Wasser kann man so oft und so viel trinken, wie man mag. Gibt man auf jedes Glas 2 Esslöffel Zitronen- oder Apfelsinensaft, so kühlt es und löscht den Durst. Anderes Wasser meide man. Wer schwer arbeitet, halte sich in einem irdenen Gefäß Getreidewasser bereit, das heißt, destilliertes Wasser, dem man je Liter 1 Handvoll Weizen-, Hafer- oder Maismehl oder Kleie hinzugesetzt hat; es löscht den Durst und ist zugleich nahrhaft. Man kann jedem Glas auch noch den Saft einer halben Zitrone beifügen.

Zu einer Rohkost-Mahlzeit aus Obst oder Gemüse braucht man nicht zu trinken, es sei denn, einen Fingerhut voll schwarzen Kaffee oder 1 Tasse heißen Ingwertee. Nach einer Mahlzeit warte man mindestens eine, besser aber zwei Stunden mit dem Trinken. Aber 1/2 Stunde vor jeder Mahlzeit kann man 1 oder 2 Glas destilliertes Wasser trinken; das ist richtig und heilsam.

Anstelle von Kaffee und Schokolade entsprechen leichter Tee und leichter Kakao jetzt besser der heißen Jahreszeit, um die Poren offen zu halten, sodass man die heiße Sonne leichter erträgt.

Weiterführende Artikel aus der Mazdaznan-Lebenswissenschaft

Monatsratschläge - August Teil 4 (mit Video)Monatsratschläge - August Teil 4 (mit Video)
  Gemischte Salate sind die besten Gemüse-Gerichte bei heißem Wetter; aber man lasse Mayonnaisen und schwere Salatsaucen beiseite und nehme...
Monatsratschläge - August Teil 3 (mit Video)Monatsratschläge - August Teil 3 (mit Video)
  Vollreifes Obst und vollreife Beeren enthalten aufgespeicherten Sonnenschein und sind deshalb in diesem Monat besonders heilsam. Aber...
Monatsratschläge - August Teil 1 (mit Video)Monatsratschläge - August Teil 1 (mit Video)
  Im August ist Hochsommerzeit, die voller Gelegenheiten ist, uns in den Wäldern, den Bergen und Seen Kraft und Genesung zu holen. Die...
Monatsratschläge - September Teil 4 (mit Video)Monatsratschläge - September Teil 4 (mit Video)
  Körner- und Mehlspeisen Gib 1 Tasse frisch gemahlenen Vollweizen in 4 Tassen kochendes Wasser, füge ein wenig Olivenöl oder gemahlene...
Monatsratschläge - September Teil 3 (mit Video)Monatsratschläge - September Teil 3 (mit Video)
  Am 19. September gedenken wir Zarathustras, der die Menschheit mit einer wissenschaftlichen Land- und Gartenwirtschaft bekannt machte und...
Monatsratschläge - September Teil 2 (mit Video)Monatsratschläge - September Teil 2 (mit Video)
  Der Sommer neigt sich dem Ende zu und der Herbst steht vor der Tür. Die Wärme und der Feuchtigkeitsgehalt der Luft ändern sich, weil sich...