für den notfall: natron Ohnmacht Herzinfarkt Natron Zitronen

Für den Notfall: Natron

Vor wenigen Tagen stand ich vor dem Spiegel, um mich zu rasieren. Ich hatte mich gerade eingeseift, als ich merkte, wie mir plötzlich schummerig vor Augen wurde. Mich an Waschbecken und Wand festhaltend, schaffte ich es gerade noch, mich aufs Bett fallen zu lassen, während sich in meinem Kopf alles drehte. Nach ca. 10 Minuten „Karussellfahren“ faßte ich den Entschluß, mir eine Tasse heißes Natronwasser zu machen, was mir in ähnlichen Situationen schon öfter geholfen hatte. Ich schwankte zur Küche, schaffte es, mir heißes Wasser zu machen und trank das Natronwasser so heiß und schnell wie möglich. Kurz darauf merkte ich auch schon eine Besserung. Nach 10 Minuten nahm ich das kalte Wasser mit den 10 Tropfen Zitronensaft und eine weitere halbe Stunde später saß ich auf meinem Fahrrad, um meine Besorgungen zu machen. Das Natron ersetzt für mich jede Notfallmedizin, so daß ich auf sonstige Medikamente verzichten kann. Herr S. D., Elsass

Anmerkung der Redaktion: Auch in Fällen von Herzinfarkten oder ähnlichen „Attacken“ hat Natronwasser sich schon bewährt. (Zu Ursachen, Vorbeugung und Behandlung siehe Mazdaznan-Gesundheitswinke S. 62 und Mazdaznan-Ergänzungslehre S. 51).

Erfahrungsbericht aus der Zeitschrift Wassermann Heft 16 (4/2000)

Hinweis:
Dieser Bericht beruht auf persönlichen Erfahrungen und es sind daher keinerlei Rückschlüsse auf andere Individuen möglich! 
Die Durchführung der Anwendungen, Übungen und Ratschläge erfolgt grundsätzlich in eigener Verantwortung. Mazdaznan.eu übernimmt keine Haftung für etwaige Personen, Sach- und Vermögensschäden, die sich aus der Anwendung der auf dieser Webseite dargestellten Informationen ergeben.
Foto: Adobe Stock © Suraphol

Sie haben keine Rechte zum Kommentieren. Bitte anmelden.
You have no rights to post comments