Herbst-Rezept: Panierte Selleriescheiben

Herbst-Rezept: Panierte Selleriescheiben

Aus dem Kochbuch „Vegetarische Perlen ‒ für das ganze Jahr“
von Ester Andersen

Rezept für 4 Personen

Selleriescheiben mit Lauch

4 Scheiben große Sellerie
je zur Hälfte Sojamehl und dextriniertes Weizen- oder Dinkelmehl zum Panieren
500 g Lauch
75 ml destilliertes Wasser

Sellerie schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Endstücke können für Rohkost verwendet werden. Die Scheiben mit Öl bestreichen und panieren. Ein wenig Öl in einer Bratpfanne erhitzen, die Scheiben bei leichter Hitze etwa 15 Minuten auf jeder Seite braten. Während des Bratens die Bratpfanne geschlossen halten.

Den Lauch in 2 cm dicke Scheiben schneiden, die grünen Teile fein schneiden. So viel Öl in einen Topf geben, bis der Boden bedeckt ist. Wasser dazugeben und erhitzen. Alle Teile vom Lauch hinzugeben und im geschlossenen Topf eine ¾‒1 Stunde dünsten. Kräutersalz hinzufügen.

Kartoffeln

700 g (möglichst neue) Kartoffeln

Die Kartoffeln 40‒50 Minuten (je nach Größe) in einem geschlossenen Topf in Öl dünsten oder im Ofen backen. Die Schale mitessen.

Kapernsoße

3 EL Öl
3 EL dextriniertes Weizen- oder Dinkelmehl
2 EL Sojamehl
500‒600 ml destilliertes Wasser
½ TL Meersalz
2 TL Gemüsebrühe
3 EL Kapern

Öl erhitzen, dextriniertes Mehl und Sojamehl einrühren. Kochendes Wasser langsam unter Rühren hinzugeben. Meersalz hinzufügen und die Soße etwa 10 Minuten köcheln lassen, um den leichten Röst-Geschmack hervorzuheben. Zuletzt Gemüsebrühe und Kapern hinzufügen.

Zu diesem Hauptgericht passt eine Rohkost-Kombination aus Sellerie, Sprossen und Sauerkraut. Für eine bessere Verdauung wird die Rohkost zuerst gegessen und dann das warme Gericht.