Herbst-Rezept: Kürbiswürfel mit Kichererbsenbratlingen

Herbst-Rezept: Kürbiswürfel mit Kichererbsenbratlingen

Aus dem Kochbuch „Vegetarische Perlen ‒ für das ganze Jahr“
von Ester Andersen

Rezept für 4 Personen

Kürbiswürfel

800 g Kürbis
200 g rote Zwiebeln
1 TL Paprikapulver
¾ TL Kräutersalz
reichlich Petersilie

So viel Öl in einen Topf geben, bis der Boden bedeckt ist. Rote Zwiebeln in Scheiben schneiden, Kürbis schälen und würfeln. Beides in Öl mit Paprikapulver 30 Minuten dünsten. Gehackte Petersilie und Kräutersalz dazugeben. Mit Kichererbsenbratlingen anrichten.

Kichererbsenbratlinge

125 g Kichererbsen
4 Brotscheiben oder 125 g Dinkelbrösel
1 TL Majoran
¾ TL Kräutersalz

Kichererbsen abspülen und über Nacht einweichen. Das Wasser abgießen und in so viel frischem Wasser aufkochen, dass die Kichererbsen gerade bedeckt sind. Den Schaum entfernen, das Wasser nach 15 Minuten abgießen und die Kichererbsen mit frischem Wasser aufkochen. Noch 1¼ Stunden kochen, ab und zu den Schaum entfernen.

Verwendet man Brotscheiben, dann diese mit dem Kochwasser übergießen und abtropfen lassen. Kichererbsen in der Küchenmaschine zu einem Teig rühren, Brot oder Dinkelbrösel, Majoran und Kräutersalz dazugeben. Den Teig zu Bratlingen formen und diese in der geschlossenen Pfanne etwa 8 Minuten auf jeder Seite braten.