Sommer-Rezept: Mohrrüben mit Hirse und Erbsen

Sommer-Rezept: Mohrrüben mit Hirse und Erbsen

Aus dem Kochbuch „Vegetarische Perlen ‒ für das ganze Jahr“
von Ester Andersen

Rezept für 4 Personen

Mohrrüben mit Hirse und Erbsen

600 g Mohrrüben, in kleine Würfel geschnitten
¼ TL Anis
150 g ganze Hirse
900 ml Wasser
200 g Erbsen
2 EL Öl
1 TL Kräutersalz

Nur so viel Öl in einen Topf geben, dass der Boden bedeckt ist. Erhitzen und Mohrrüben hinzufügen. Bei leichter Wärme und geschlossenem Deckel eine ¾‒1 Stunde dämpfen. Ungefähr 10 Minuten, bevor die Mohrrüben gar sind, den Anis hinzufügen.

Hirse mit warmem Wasser abspülen. 900 ml Wasser aufkochen, Hirse hinzufügen und 30 Minuten kochen. Erbsen und Öl hinzufügen. Ungefähr 15‒20 Minuten köcheln lassen, dann Salz und eventuell noch Wasser hinzufügen.

Die Hirse-Erbsen-Mischung auf einem Servierteller in der Mitte anrichten und die Mohrrüben in einem Kreis drumherum verteilen.

Zu diesem Hauptgericht passt eine Rohkost-Kombination aus Mohrrüben, Rotkohl und Chicorée. Für eine bessere Verdauung wird die Rohkost zuerst gegessen und dann das warme Gericht.